Comeback von Infineon und NXP
Europas Chiphersteller mischen wieder mit

PremiumDie Chiphersteller Infineon und NXP stärken ihre Position durch Übernahmen. Das zeigt: Mit Europa ist wieder zu rechnen in der Industrie. Doch wie lange wird der Angriff andauern?

MünchenWenn Infineon-Chef Reinhard Ploss an diesem Donnerstag die Quartalszahlen vorlegt, dann werden die Analysten besonders genau hinschauen. Denn zum ersten Mal ist ein volles Vierteljahr vergangen, seit der Münchener Chiphersteller den US-Konkurrenten International Rectifier übernommen hat. Mit dem drei Milliarden Dollar schweren Deal haben die Münchener ein Zeichen gesetzt: Sie wollen auf ihren Feldern in der Chipindustrie ganz vorn mitspielen, also vor allem bei den Halbleitern für Autos und in der Stromversorgung.

Doch noch etwas hat die ehemalige Siemens-Sparte mit der Akquisition deutlich gemacht. Mit Europa ist wieder zu rechnen in der Industrie. Was bitter nötig war....

 
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%