Drittes Quartal
Epcos ist stabil

Der Bauelemente-Spezialist Epcos hat im dritten Quartal des laufenden Geschäftsjahres eine weitgehend stabile Geschäftsentwicklung verzeichnet.

dpa-afx MÜNCHEN. Im Vergleich zum Vorquartal ging der Umsatz leicht von 365 Mill. auf 364 Mill. Euro zurück, wie das Unternehmen am Mittwoch in München mitteilte. Von dpa-AFX befragte Analysten hatten im Schnitt mit 366,7 Mill. Euro gerechnet. Der Auftragseingang hingegen enttäuschte mit 357 Mill. Euro nach 366 Mill. im zweiten Quartal. Die Analysten hatten hier im Schnitt auf 372,5 Mill. Euro gehofft.

Das Ergebnis vor Zinsen und Steuern (Ebit) verbesserte sich leicht von 19,5 auf 21 Mill. Euro und lag etwas über den Erwartungen der Experten, die von 20,6 Mill. Euro ausgegangen waren. Unterm Strich verdiente Epcos 17,2 Mill. Euro nach 14,6 Mill. im zweiten Quartal. Hier hatten die Schätzungen nur bei 14,7 Mill. Euro gelegen.

Für den Rest des laufenden Geschäftsjahres (Ende September) gab sich das Unternehmen optimistisch. So sollen sich Umsatz und Ergebnis im vierten Quartal verbessern. Vor allem die Nachfrage nach Unterhaltungselektronik und Mobiltelefonen im anlaufenden Weihnachtsgeschäft macht den Münchnern Hoffnung.

Im Gesamtjahr soll der Umsatz dann um rund zehn Prozent und das Ebit um etwa 70 Prozent im Vergleich zum Vorjahr steigen. Im Geschäftsjahr 2005/2 006 hatte das Unternehmen bei Erlösen in Höhe von 1,309 Mrd. Euro ein Ebit von 47 Mill. Euro eingefahren.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%