Erfolgreicher Sparkurs
Philips ist wieder auf Kurs

Nach einem Milliardenverlust im Vorjahr kann der niederländische Elektronikkonzern Philips wieder schwarze Zahlen vorlegen. Das strikte Sparprogramm von Philips-Chef Frans van Houten scheint sich auszuzahlen.

AmsterdamDer radikale Umbau von Philips zeigt Wirkung. Der niederländische Siemens s-Konkurrent kehrte mit einem Millionengewinn im zweiten Quartal in die schwarzen Zahlen zurück. Damit bewies Unternehmenschef Frans van Houten Analysten zufolge, dass er das Ruder bei Europas größtem Verbraucherelektronikkonzern herumreißen kann. Nachdem bereits die schwächelnde TV-Sparte ausgelagert wurde, räumt Van Houten nun auch noch mit den letzten Sorgenkindern auf. So würden derzeit Optionen für das Audio- und Video-Geschäft geprüft, kündigte er am Montag an. Wie zuvor bei den Fernsehern leidet der Bereich, der auch DVD-Spieler umfasst, unter der billigen Konkurrenz aus Asien.

"Philips hat gezeigt, dass es trotz des...

 
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%