Erst 2005 Rückkehr zu Gewinnen
InternationalMedia verringert Verlust

Der defizitäre Münchener Filmfinanzierer IM InternationalMedia hat im zweiten Quartal 2004 bei einem Umsatzplus den Verlust verringert und die Prognose für das Gesamtjahr bekräftigt. IM rechnet für das laufende Geschäftsjahr aber weiter mit roten Zahlen,

HB MÜNCHEN. Denn die Projektentwicklungskosten lägen nach wie vor auf hohem Niveau, sagte eine Sprecherin am Donnerstag auf Anfrage.

Für 2005 sei aber die Rückkehr zu Gewinnen geplant. Internationalmedia hatte in seiner Ad-hoc-Mitteilung auf eine Prognose verzichtet und lediglich von einem „negativen Ausblick im Jahr 2004“ gesprochen. Zahlen für das zweite Quartal wurden ebenfalls nicht genannt.

Während die im SDax gelistete Gesellschaft in den ersten sechs Monaten bei einem kräftigen Umsatzeinbruch den Verlust ausweitete, verlief das zweite Quartal besser.

Unter dem Strich sei von April bis Juni ein Verlust von 10,1 Mill. € nach 13,7 Mill. € im Vorjahreszeitraum angefallen,...

 
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%