Erste Hälfte des Geschäftsjahres
NEC verbucht Gewinnrückgang

Der japanische Elektronikkonzern NEC hat in der ersten Hälfte des laufenden Geschäftsjahres deutlich weniger verdient.

dpa TOKIO. Auf Grund starker Absatzrückgänge bei Mobiltelefonen und Halbleiter-Chips schrumpfte der Nettogewinn zum Bilanzstichtag 30. September um 34,8 % auf 16,4 Mrd. Yen (117 Mill. €), wie der Konzern am Donnerstag bekanntgab. Der Umsatz fiel im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 3,0 % auf 2,2 Billionen Yen. Für das noch bis zum 31. März laufende Geschäftsjahr erwartet das Unternehmen einen Nettogewinn von 60 Mrd. Yen bei einem angepeilten Umsatz von 4,9 Billionen Yen.

Die Tochter NEC Electronics hat in der ersten Hälfte des laufenden Geschäftsjahres wegen gesunkener Microchip-Preise sogar rote Zahlen geschrieben und seine Prognosen für das Gesamtjahr gestern nach unten korrigiert. Das Unternehmen kündigte am Mittwoch an, der Präsident des weltweit achtgrößten Chip-Herstellers, Kaoru Tosaka, werde für die negative Geschäftsentwicklung die Verantwortung übernehmen und zum 1. November zurücktreten. Die Nachfolge werde sein bisheriger Stellvertreter Toshio Nakajima antreten. Netto habe sich der Verlust in den sechs Monaten bis Ende September auf 7,88 Mrd. Yen (68,45 Mill. Dollar) belaufen. Dem stand ein Plus von 17,9 Mrd. Yen ein Jahr zuvor gegenüber. Der Umsatz sank um 17 % auf 312,9 Mrd. Yen.

Der Verlust war weitgehend erwartet worden. Im September hatte der Chiphersteller, der zu 70 % zum Elektronikkonzern NEC Corp gehört, eine Aussetzung der Halbjahres-Dividende angekündigt und zur Begründung auf mögliche Verluste verwiesen hatte. Für das im März 2006 endende Geschäftsjahr rechnet NEC Electronics nun mit einem Netto-Verlust von 20 Mrd. Yen. Bislang war das Unternehmen von einem Reingewinn von 5,5 Mrd. Yen ausgegangen. Mit der Revision ist das Unternehmen nun pessimistischer als Branchenexperten. Befragte Analysten rechnen bislang im Schnitt mit einem Verlust von knapp 928 Mill. Yen im Gesamtjahr.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%