Erwartet kräftiges Umsatzplus
Motorola steigert deutlich den Gewinn

Der weltweit zweitgrößte Handy-Hersteller Motorola hat dritten Quartal einen Gewinnsprung erzielt, mit seinem Wachstum bei den Auslieferungen jedoch die Erwartungen der Analysten enttäuscht.

HB CHICAGO. Motorola habe zwar viel besser abgeschnitten als im vergangenen Jahr, nach den bereits guten Zahlen der zurückliegenden Quartale sei aber eine weitere Beschleunigung des Prozesses erwartet worden, sagte Analysten. Sie verwiesen darauf, dass der Konkurrent Samsung bei der Zahl der Auslieferungen Motorola bereits dicht auf den Fersen sei. Die Aktie von Motorola fiel am Dienstag im nachbörslichen Handel um sechs Prozent. Firmenchef Ed Zander äußerte sich optimistisch über den Verlauf des vierten Quartals.

Dank strenger Kostenkontrolle und einem von neuen Handy-Modellen beflügelten Absatz sei der Gewinn auf 479 Mill. Dollar oder 20 Cent je Aktie geklettert nach 116 Mill. Dollar oder fünf Cent je Aktie im Vorjahr, teilte das in Schaumburg im US-Bundesstaat Illinois ansässige Unternehmen nach US-Börsenschluss mit. Dabei steigerte der Konzern seinen Umsatz um 26 Prozent auf 8,62 Mrd. Dollar. Analysten hatten jedoch in einer Reuters-Umfrage im Durchschnitt 8,67 Milliarden Dollar erwartet.

Seite 1:

Motorola steigert deutlich den Gewinn

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%