Exportanteil beträgt mittlerweile 37 Prozent
Medion baut Auslandsaktivitäten aus

Der Essener Elektronik-Dienstleister Medion peilt für das Gesamtjahr 2004 ein zweistelliges Wachstum bei Umsatz und Ergebnis an. Das Unternehmen ist im ersten Quartal 2004 allerdings langsamer gewachsen als von Experten erwartet.

HB ESSEN. Vorstandschef Gerd Brachmann sagte am Dienstag vor der Aktionärsversammlung, trotz des anhaltend schwierigen Konjunkturumfeldes vor allem in Deutschland habe der Konzern im Auftaktquartal Umsatz und Gewinn gesteigert.

Im Gesamtjahr 2004 peile der Konzern erneut zweistellige Zuwachsraten an. Neben dem Auslandsgeschäft und der internationalen Expansion werde das Wachstum durch neue Produkte - wie etwa mobile Navigationssysteme - voran getrieben. Die digitale und mobile Technologie (Wireless Lan) biete erhebliches Potenzial. Die im MDax gelistete Aktie verlor am Dienstag 0,9 % auf 30,13 €.

Medion hatte zuvor mitgeteilt, von Januar bis März sei der Umsatz auf 766,7 (Vorjahreszeitraum: 725) Mill. € gestiegen. Der Gewinn vor Zinsen und Steuern (Ebit) habe sich um 5,8 % auf 45,5 Mill. € erhöht, der Überschuss um 6,4 % auf 27,0 Mill. €.

Seite 1:

Medion baut Auslandsaktivitäten aus

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%