Facebook-Dienst
WhatsApp wird kostenlos

Ein Dollar Jahresgebühr für WhatsApp – das soll bald Geschichte sein. Mitgründer Jan Koum will den Kurzmitteilungsdienst neu ausrichten. Die Facebook-Tochter soll auch ein neues Geschäftsmodell erhalten.

MünchenDer Kurzmitteilungsdienst Whatsapp schafft unter dem Dach von Facebook seine Abo-Gebühr ab und wird komplett kostenlos. „Die Übernahme hat uns erlaubt, uns auf Wachstum zu konzentrieren und nicht ans Geldverdienen zu denken“, sagte Mitgründer Jan Koum am Montag auf der Internet-Konferenz DLD in München. Werbung werde es weiterhin nicht geben. Whatsapp wolle aber stärker in der Kommunikation zwischen Unternehmen und Verbrauchern mitmischen, sagte Koum mit Blick auf ein mögliches künftiges Geschäftsmodell.

Das ist allerdings auch ein Schwerpunkt beim Facebook Messenger, dem zweiten Kurzmitteilungsdienst des Online-Netzwerks, der nach jüngsten Angaben über 800 Millionen Nutzer hat. Bisher teilen sich die Angebote...

 
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%