Fachkräftemangel
Digitalexperten dringend gesucht

PremiumDie zweite digitale Revolution nimmt in Deutschland Fahrt auf. Internet der Dinge, 3D-Druck, Virtual Reality und künstliche Intelligenz krempeln den Arbeitsmarkt massiv um, wie eine exklusive Studie für das Handelsblatt zeigt.

Liederbach/TaunusDigitalisierung auf dem Arbeitsmarkt wird immer wieder als Gefahr für Routinejobs diskutiert. Doch die Transformation der Wirtschaft schafft auch viele neue Stellen: Im ersten Quartal waren in Deutschland rund 10.000 Stellen für Digitalexperten ausgeschrieben, hat eine exklusive Analyse der Berliner Index-Gruppe für das Handelsblatt ergeben. Die meisten offenen Positionen entfallen zwar noch auf die klassischen Disziplinen Online-Marketing und E-Commerce. Das größte Wachstum weisen jedoch die Positionen für Fachleute auf, die sich mit der Digitalisierung der Banken (Fintech), der Gesundheitsbranche (E-Health), künstlicher Intelligenz, Virtual Reality oder 3D-Druck auskennen.

Diese Qualifikationen werden für die jetzt beginnende zweite Welle der Digitalisierung benötigt,...

 
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%