Geschäft in Schweden brummt
Ergebnis von Tele2 auf Rekordniveau

Der schwedische Telekomkonzern Tele2 AB hat im abgelaufenen Quartal einen Rekordergebnis eingefahren.

dpa-afx STOCKHOLM. Der Gewinn vor Steuern, Zinsen und Abschreibungen (Ebitda) sei gegenüber dem Vorjahreszeitraum um 13 Prozent auf 1,87 Mrd. schwedische Kronen (196 Mill. Euro) gewachsen, teilte die Gesellschaft am Dienstag in Stockholm mit. Getragen wurde der Zuwachs vor allen von der Entwicklung der nordeuropäischen Märkte.

Der Umsatz wuchs um 15,6 Prozent auf 12,38 Mrd. Kronen und der Überschuss auf von 801 Mill. auf 928 Mill. Kronen. "Das ist das höchste Quartalsergebnis, das jemals eingefahren wurde", sagte Vorstandschef Lars-Johan Jarnheimer. Tele2 übertraf damit die Erwartungen der Analysten, die mit einem Rückgang des Ebitda gerechnet hatten.

Jarnheimer äußerte sich zufrieden über das Geschäft in Schweden. Die Erlöse seien sowohl im Festnetz wie auch im Mobilfunk gestiegen. Zulegen konnte auch die Region Zentral-Europa, deren Umsatz um 64 Prozent auf 2,14 Mrd. Kronen anzog. Haupttreiber sei hier Deutschland, sagte Jarnheimer. Mit dem Erwerb der niederländischen Versatel will der Konzern sein Standbein in Mitteleuropa ausbauen. Versatel werde wesentlich zur Umsatz- und Ergebnisentwicklung beitragen.

Schwache entwickelte sich hingegen das Geschäft in Südeuropa. "Wir sind nicht zufrieden mit der Wechselrate in Südeuropa, Frankreich und Italien", sagte der Vorstandsvorsitzende. Tele2 habe daher seine Werbemaßnahmen vor allem für Frankreich erhöht.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%