Gewinn und Umsatz
Balda im zweiten Quartal unter Plan

Der Handyausrüster Balda hat im zweiten Quartal 2006 schlechtere Geschäfte gemacht als geplant. Anhand der bisher vorliegenden Zahlen sei davon auszugehen, dass sowohl Umsatz als auch Ertrag unter Plan lägen, teilte das Bad Oeynhausener Unternehmen am Freitag mit.

HB DÜSSELDORF. Genaue Zahlen gebe es noch nicht, sagte Vorstandschef Joachim Gut in einer Telefonkonferenz. Dennoch bekräftigte Balda die Prognose eines Umsatzes von 450 bis 460 Millionen Euro und eines Vorsteuergewinns von 46 bis 48 Millionen Euro im Gesamtjahr.

Der Aktienkurs von Balda gab am Freitag nach der Mitteilung um mehr als fünf Prozent nach, obgleich die Firma gleichzeitig ankündigte, durch den Einstieg in die Touchscreen-Fertigung 2007 den Umsatz beinahe zu verdoppeln. Als Grund für das schwache Quartal nannte Vorstandschef Joachim Gut auf einer Telefonkonferenz Projektverschiebungen in Asien. Die Auftragslage sei aber sehr gut, so dass Balda im zweiten Halbjahr...

 
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%