Gewinn wächst stärker als Neugeschäft
Grenkeleasing bleibt standhaft

Der badische IT-Vermieter Grenkeleasing sieht die konjunkturelle Talsohle in Deutschland als durchschritten an und hält an dem geplanten prozentual zweistelligen Wachstum für das Gesamtjahr fest. Der Gewinn legt trotz eines etwas verlangsamten Neugeschäftswachstums weiter zu.

HB BADEN-BADEN. In den ersten neun Monaten 2003 sei das Ergebnis vor Steuern um 24 % auf 21,8 Mill. € gestiegen, teilte das im Kleinwertesegment SDax gelistete Baden-Badener Unternehmen am Mittwoch mit. Das Neugeschäft, die Summe der Anschaffungskosten der neu verliehenen Leasinggegenstände, wuchs in den ersten neun Monaten nur noch um zehn Prozent auf 220 Mill. €. Wegen des relativ hohen Neugeschäfts im Vorjahr werde das Wachstum im vierten Quartal eher noch geringer ausfallen, sagte Gründer und Vorstandschef Wolfgang Grenke. Im Jahr 2002 hatte Grenkeleasing sein Neugeschäft um 18 % ausgebaut.

Grenke hielt jedoch an dem Ziel fest, das Neugeschäft 2003 erneut prozentual zweistellig auszubauen. Risikominimierung und Profitabilität hätten jedoch Vorrang vor reinem Volumenzuwachs, betonte er. „Wir sind zuversichtlich, für das Gesamtjahr eine kräftige Gewinnsteigerung zu erzielen“, fügte Grenke hinzu. Das durchschnittliche Vertragsvolumen für Software, Computer oder Kopierer ging auf 6752 € leicht zurück.

Während das Geschäft in Deutschland um 16 % zulegte, schrumpfte die Bedeutung des Auslandsgeschäfts von Grenkeleasing weiter. 22 % des Neugeschäfts generierte das Unternehmen in den ersten neun Monaten in seinen 13 Vertretungen außerhalb der deutschen Grenzen. In Schweden sei der Start für das vierte Quartal geplant.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%