Indikator für die Chipbranche
Chipausrüster Aixtron hat mehr Aufträge

Aixtron hat im dritten Quartal 2006 von einer Marktbelebung und einem Anstieg des Auftragseingangs profitiert und die Prognosen beim Betriebsergebnis deutlich übertroffen. Aus den Zahlen des Maschinenzulieferers für die Chipindustrie lässt sich schließen, wie es in der Chipbranche weitergeht.

HB AACHEN. Der operative Gewinn belief sich auf 1,8 Mill Euro. Analysten hatten im Mittel mit 1,29 Mill. Euro gerechnet. Das Ergebnis nach Steuern erhöhte sich auf 1,9 Mill. Euro nach einem Verlust von 8 Mill. Euro im Vorjahr, teilte der Maschinenzulieferer für die Chipindustrie mit Sitz in Aachen am Donnerstag mit. Die Prognosen lagen hier im Durchschnitt bei 1,26 Mill. Euro.

Die Umsätze blieben dagegen mit 40,9 (29,06) Mill. Euro hinter den Erwartungen von 41,56 Mill. Euro zurück. Aixtron profitierte nach eigenen Angaben in den neun Monaten 2006 von einer Marktbelebung, wodurch sich der Auftragseingang für Anlagen im Vergleich zum Vorjahreszeitraum auf 133,5 (76) Mill. Euro erhöht hat.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%