Jonah Peretti
Buzzfeed-Gründer will Kasse machen

PremiumDas US-Nachrichtenportal bereitet einen Börsengang vor. Der Chef kann auch kaum anders: Die Investoren wollen Geld sehen. Zuletzt wurde die Firma mit 1,5 Milliarden Dollar bewertet – viel Geld angesichts vieler Probleme.

New YorkVideos über explodierende Wassermelonen. 20 Tweets, bei denen du dich eigenartig unbehaglich fühlst. Ein Geheimpapier über Donald Trumps Russland-Verbindungen. Buzzfeed veröffentlicht alles Erdenkliche, um Leser zu locken. Mit Erfolg: Jeden Monat klicken 200 Millionen Menschen auf die Website. 1 300 Angestellte arbeiten weltweit in 18 Büros, darunter auch in Berlin.

Der Journalist und Internetunternehmer Jonah Peretti gründete das Nachrichtenportal schon 2006, als er noch bei der ebenfalls von ihm mitgegründeten „Huffington Post“ arbeitete. Erst als die an AOL verkauft wurde, wurde Buzzfeed vom Projekt zum Vollzeitjob für den gebürtigen Kalifornier. 2018 will er Buzzfeed laut US-Medienberichten an die Börse...

 
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%