KI-Projekt von Google
Ein Scanner für die Welt

PremiumGoogle entwickelt einen Assistenten, der Gebäude erkennen und Schriftzüge übersetzen soll. Das Smartphone wird so zum Wegweiser für die Welt. Doch dabei stoßen selbst die Forscher des Konzerns an ihre Grenzen.

ZürichWelche Kirche ist das? Wann öffnet das Museum? Und was steht auf dem Straßenschild? Wer im Ausland unterwegs ist, braucht künftig keinen Übersetzer oder Reiseführer mehr, um solche Fragen zu beantworten. Zumindest, wenn es nach dem Google-Mutterkonzern Alphabet geht: Er entwickelt einen digitalen Assistenten, der das mit einem schnellen Kamerablick herausfindet.

Es ist eine faszinierende Vision: Das Smartphone wird zum Wegweiser für die Welt. Das neue Gerät von Google, das Pixel 2, das der Konzern am Donnerstag auf den Markt bringt, hat beispielsweise so eine Funktion. Auf dem Bildschirm werden virtuelle Informationen über die reale Umgebung gelegt –...

 
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%