Kräftiger Preisverfall
Schwaches Jahr für Halbleiterhersteller

Schlechte Nachrichten für die Chipproduzenten: Dem amerikanischen Branchenverband Semiconductor Industry Association (Sia) zufolge werden die Umsätze 2007 weltweit vermutlich nur um 1,8 Prozent klettern. Bislang hatte die Vereinigung noch mit einem kräftigen Plus von zehn Prozent gerechnet.

jojo MÜNCHEN. Grund für die schwachen Zahlen sei ein kräftiger Preisverfall vor allem im Geschäft mit Speicherchips, teilte die Sia am Mittwoch mit. Dabei handelt es sich um so genannte Dram-Chips und um Nand-Flash. Einer der größten Hersteller von Dram weltweit ist die ehemalige Infineon-Tochter Qimonda, die ihre Zentrale in München hat.

Schon vor zwei Wochen hatten die Marktforscher von Gartner ihre Prognose von 6,4 Prozent Umsatzplus auf nur noch 2,5 Prozent zurück genommen. Die Experten begründeten den Schritt damit, dass die Umsätze in den ersten drei Monaten des Jahres um mehr als fünf Prozent unter dem vierten Quartal 2006 gelegen hätten. Damit habe sich der Markt schlechter entwickelt, als dies saisonal üblich sei.

Für die Chipbranche ist ein Plus von rund zwei Prozent mehr als enttäuschend. In den vergangenen 30 Jahren ging es meist um einen zweistelligen Prozentsatz nach oben. Damit gehörte die Halbleiterindustrie zu den am stärksten wachsenden Wirtschaftsbereichen überhaupt. Das gigantische Wachstum hat allerdings auch viele Investoren angezogen. Vor allem in Fernost sind in den vergangenen Jahren zahlreiche Chipfabriken entstanden, die den Markt nun mit ihren Produkten überschwemmen und die Preise drücken.

Dazu kommt der erbitterte Kampf zwischen Intel und AMD. Die beiden US-Konzerne dominieren das Geschäft mit Prozessoren, den Gehirnen der Rechner. Erst Anfang der Woche hat Intel angekündigt, den Preis für ausgewählte Produkte demnächst um die Hälfte zu senken. Das hat erhebliche Auswirkungen auf den gesamten Markt: Intel alleine steht für mehr als zehn Prozent der Umsätze der Branche und ist damit der mit Abstand größte Hersteller weltweit.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%