Lebhaftes Auslandsgeschäft
Auskunft Telegate steigert Umsatz und Gewinn

Deutschlands zweitgrößte Telefonauskunft ist vor allem dank eines lebhaften Auslandsgeschäftes weiter auf Wachstumskurs.

HB MÜNCHEN. In den ersten neun Monaten des Jahres seien die Erlöse von 97,8 Millionen Euro im Vorjahreszeitraum auf 124,9 Millionen Euro gestiegen, teilte das Unternehmen mit. Der Überschuss nach Steuern vervierfachte sich auf 20,7 (Vorjahr: 5,1) Millionen Euro. Dazu trug auch der Verkauf des Kundenstamms in den USA bei, der Telegate einen Buchgewinn von 7,8 Millionen Euro eingebracht hatte.

Das internationale Geschäft trägt nach Angaben des Unternehmens mittlerweile 30 Prozent zum Konzernumsatz bei. Hier erhöhten sich die Erlöse im Vergleich zum Vorjahreszeitraum von 13,9 Millionen auf 37,9 Millionen Euro. Der deutsche Markt sei dagegen konjunktur- und wettbewerbsbedingt leicht rückläufig, sagte eine Unternehmenssprecherin. „Wir konzentrieren uns deshalb jetzt besonders auf die neuen Märkte, die durch Marktliberalisierungen im europäischen Ausland entstehen. In Frankreich starten wir voraussichtlich 2005.“

Telegate beschäftigt in Deutschland 1800 und in Europa weitere 2600 Mitarbeiter. Im vergangenen Jahr hatte telegate erstmals seit dem Börsengang im Jahr 1999 wieder die Gewinnzone erreicht. Für dieses Jahr rechnet das Unternehmen mit einem Gewinn zwischen 20 und 24 Millionen Euro.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%