Merkel eröffnet Gamescom
Eine junge Branche ruft nach Subventionen

PremiumBundeskanzlerin Angela Merkel eröffnet zum ersten Mal die Gamescom in Köln – und lässt die Computerspielebranche nun auf staatliche Unterstützung hoffen. Denn der Boom geht an den deutschen Herstellern bisher vorbei.

KölnDas Programm der Bundeskanzlerin ist genau geplant. Wenn Angela Merkel an diesem Dienstag die Gamescom in Köln eröffnet, wollen die Organisatoren der Computerspielemesse nichts dem Zufall überlassen. Wer wann wie lange spricht, zu welchen Ständen der Rundgang führt – das ist minutiös festgelegt. Doch über eines machen sich viele in der Branche Gedanken: Was wird sie wohl sagen?

Merkels Premiere auf der Messe steht dafür, dass die Politik nach Jahren der Ablehnung und Skepsis Computerspiele anerkennt – als Kultur und als Wirtschaftszweig. Auch zahlreiche andere Volksvertreter und Funktionäre kommen. Die Computerspielbranche sieht darin eine Chance: Sie fordert staatliche Förderung,...

 
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%