Milliarden-Übernahme
Time Warner und Comcast kaufen Kabelriesen

Der insolvente US-Kabelnetzbetreiber Adelphia Communications wird offenbar von den Konkurrenten Time Warner und Comcast übernommen.

HB DÜSSELDORF. Das berichten laut Wall Street Journal mit dem Vorgang vertraute Kreise. Es sei eine vorläufige Einigung erzielt worden, hieß es in der Nacht zum Freitag. Die Offerte habe einen Umfang von 17,6 Mrd. Dollar – zwölf Mrd. Dollar in bar und 5,6 Mrd. Dollar in Aktien. Damit hätten die beiden Konzerne wohl den Kabelbetreiber Cablevision Systems ausgestochen, der ein Angebot über 16,5 Mrd. Dollar in bar abgegeben haben soll.

Adelphia, der mit etwa fünf Millionen Abonnenten fünftgrößte Kabelnetzbetreiber der USA, steht unter Gläubigerschutz, seit vor knapp drei Jahren Bilanzmanipulationen und die Ausplünderung durch das Management bekannt wurden. Die neu eingesetzte Führungsspitze um die zwei Kabelnetzveteranen Bill Schleyer und Ron Cooper wollten das Unternehmen zwar eigenständig aus der Pleite führen. Die große Anzahl der Gläubiger drängte jedoch auf einen Verkauf des zuvor auf den Wert von 17 Mrd. Dollar geschätzten Konzerns.

Am Donnerstag trafen sich nun Vertreter der zwei Kabelfirmen und Adelphia mit dem Konkursrichter, um die letzten Schritte der Transaktion abzusprechen, hieß es aus den Kreisen.

Der Übernahme müssen sowohl das Adelphia Management als auch die Gläubiger zustimmen. Möglicherweise könnte auch die Einwilligung des Richters nötig sein. Eine anfängliche Auseinandersetzung zwischen Time Warner, Comcast und den Adelphia-Gläubigern wurde beigelegt, indem die Bieter das Aktienpaket noch einmal aufstockten.

Seite 1:

Time Warner und Comcast kaufen Kabelriesen

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%