Milliardenstrafe gegen Google
Großer Schlag gegen den Riesen

PremiumDer US-Konzern Google muss eine der heftigsten Niederlagen seiner Konzerngeschichte hinnehmen und 2,42 Milliarden Euro Strafe an die EU zahlen. Die Gegner des Internetriesen freut es – weitere Rückschläge könnten folgen.

Die EU-Kommission hat sich viel Zeit gelassen mit der Entscheidung. Bereits im November 2010 hatte sie mit der Untersuchung gegen Google begonnen. Der Vorwurf: Wenn ein Kunde über die Suchmaschine eine Abfrage startet, stellt der Konzern eigene Dienste wie Google-Shopping prominenter vor als die von Konkurrenten. Anbieter wie Billiger.de oder Idealo fühlten sich davon benachteiligt und klagten. Sieben Jahre später steht fest: Sie hatten recht. Die zuständige EU-Wettbewerbskommissarin Margrethe Vestager brummte Google am Dienstag die Rekordstrafe von 2,42 Milliarden Euro auf, weil der Konzern seine dominierende Marktposition missbraucht habe.

Noch nie hat die EU-Kommission eine so hohe Strafe verhängt. Und...

 
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%