Millionenprojekt
Apple baut neuen Mega-Campus in Texas

Der Technologie-Konzern Apple betont erneut die Jobs, die er in der Heimat schafft. Pünktlich zur Eröffnung einer der größten Technologiemessen der USA hat Apple ein Projekt angekündigt, das Tausende Jobs schaffen soll.
  • 0

San FranciscoApple will mit einem 304 Millionen Dollar teuren Campus seine Präsenz in der texanischen Hauptstadt Austin ausbauen. Auf dem Gelände sollen in den kommenden zehn Jahren 3600 neue Arbeitsplätze entstehen, teilte der Konzern am Freitag mit.

Das Unternehmen aus dem kalifornischen Cupertino beschäftigt bereits Tausende Mitarbeiter in Austin, die vor allem im Kundendienst beschäftigt sind. „Unsere Niederlassung in Austin ist im vergangen Jahrzehnt enorm gewachsen“, sagte Apple-Sprecher Steve Dowling. „Im Jahr 2004 waren es weniger als 1000, heute sind es mehr als 3500 Mitarbeiter.“

Die neuen Stellen sollen in den Bereichen Kundenservice, Buchhaltung und Vertrieb entstehen. Apple hatte am Mittwoch sein neues iPad vorgestellt, das vor allem mit schnellerer Mobilfunktechnologie und einem brillanten Display bei den Kunden punkten soll.

Die Mitteilung über den Ausbau der Präsenz in Texas folgt auf eine Job-Studie, die Apple kürzlich veröffentlicht hat. In der Studie rechnet der Konzern vor, dass er für eine halbe Million Jobs in den USA mitverantwortlich ist.

Apple musste in der jüngeren Vergangenheit immer schärfere Kritik dafür einstecken, dass die erfolgreichsten Produkte zu einem großen Teil in Asien produziert werden.

Agentur
Reuters 
Thomson Reuters Deutschland GmbH / Nachrichtenagentur
Michaël Jarjour
Michaël Jarjour
Handelsblatt / Freier Journalist

Kommentare zu " Millionenprojekt: Apple baut neuen Mega-Campus in Texas"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%