MP3-Player
Yahoo und Sandisk wollen Apple Konkurrenz machen

Yahoo und der Elektronikkonzern Sandisk wollen gemeinsam gegen die Vorherrschaft von Apples iPod bei MP3-Spielern ankämpfen.

HB NEW YORK. Sandisk als bislang schon zweitgrößter US-Anbieter für digitale Musikabspiel-Geräte teilte am Montag mit, über Yahoo könnten mit dem MP3-Player Sansa Connect Lieder auch drahtlos herunter geladen werden. Ein PC-Anschluss sei nicht mehr notwendig. Bei Yahoo werde es kostenlose und kostenpflichtige Angebote geben.

Sansa Connect wurde im Januar der Öffentlichkeit präsentiert und soll nun in den USA für etwa 250 Dollar in die Läden kommen. Apple hat in den USA bei MP3-Playern einen Marktanteil von rund 70 Prozent. Sandisk, eigentlich ein Produzent von Speicherchips, ist nach eigenen Angaben die Nummer zwei auf dem MP3-Markt, tut sich aber ebenso wie die Konkurrenten Samsung und Sony schwer, Apple Anteile abzujagen.

Apple teilte am Montag mit, seit der Markteinführung Ende 2001 seien 100 Millionen iPods und über den Apple-Dienst iTunes mehr als 2,5 Milliarden Lieder verkauft worden.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%