Murdoch setzt Internet-Expansion fort
News Corp kauft IGN Entertainment

Der von Rupert Murdoch kontrollierte Medienkonzern News Corporation hat eine endgültige Vereinbarung zum Kauf des Internetunternehmens IGN Entertainment Inc unterzeichnet. Damit setzt der Medienmogul seine Internet-Expansion fort.

HB NEW YORK. Die News Corporation zahlt rund 650 Mill. Dollar (524 Mio Euro) in bar für IGN, teilte sie am Donnerstag mit. IGN verfügt über zahlreiche Video-Game-Sites wie IGN.com, GameSpy und FilePlanet sowie über Unterhaltungs-Sites mit Filminhalten wie FilmForce und Rotten Tomatoes. Das Unternehmen hat 28 Mill. Abonnementen.

IGN soll in die Sparte Fox Interactive Media eingegliedert werden. Die Transaktion wird nach Angaben des Unternehmens im vierten Quartal abgeschlossen sein. Mark Jung, CEO bei ING, werde diese Funktion weiter ausüben und an Ross Levinsohn berichten, der President von Fox Interactive Media ist.

Die News Corporation ist bereits dabei, die Internetfirmen Intermix mit ihrem populären MySpace.com-Web-Site und die auf Sport ausgerichtete Internetfirma Scout Media zu übernehmen. Nach Einschluss der drei Firmen in die Fox Interactive Media-Sparte der News Corporation wird es der Medienkonzern in den USA auf 70 Mill. regelmäßige Nutzer bringen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%