Nach Gewinneinbruch
Fujitsu senkt Prognose

Der Gewinn von Fujitsu ist im dritten Quartal eingebrochen. Der japanische IT-Konzern hat deshalb seine Jahresziele gesenkt.
  • 0

Tokio Fujitsu rechne nur noch mit einem Betriebsgewinn von 145 Milliarden Yen (1,28 Milliarden Euro), wie die weltweite Nummer drei nach IBM und Hewlett-Packard am Freitag nach Börsenschluss in Tokio mitteilte. Bisher war mit rund 1,63 Milliarden Euro gerechnet worden.

Im abgelaufenen Quartal ging der operative Gewinn im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um rund 36 Prozent auf 188 Millionen Euro zurück. Analysten hatten im Schnitt mit einem besseren Ergebnis gerechnet. Fujitsu leidet darunter, dass seine Kunden weiterhin wenig für IT-Anschaffungen ausgeben.

Agentur
Reuters 
Thomson Reuters Deutschland GmbH / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " Nach Gewinneinbruch: Fujitsu senkt Prognose"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%