Nach Verstoß gegen Richtlinien
ARD will Vertrag mit Boßdorf nicht verlängern

Die ARD-Intendanten wollen den Vertrag mit Sportkoordinator Hagen Boßdorf nun doch nicht verlängern.

HB MÜNCHEN. Das teilte der federführende Bayerische Rundfunk am Mittwochabend in München mit. Hintergrund sei ein Hinweis der Programmbeobachtungsstelle gegen Schleichwerbung gewesen, die einen Fall von so genanntem Themenplacement im Rahmen der Berichterstattung über eine Nordic Walking Veranstaltung aufgedeckt habe. Boßdorf habe das Konzept der Agentur dafür an den Bayerischen Rundfunk (BR) weitergeleitet.

Nach Ansicht der ARD-Intendanten trägt Boßdorf zwar keine redaktionelle Verantwortung, doch hätte er „schon im Vorfeld einen Konflikt mit den ARD-Werberichtlinien erkennen müssen“ und das Angebot gar nicht erst weiterleiten dürfen. Elf Beiträge von etwa zwei Minuten Länge waren laut BR im September gesendet worden. Gegen die...

 
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%