Netzwerkausrüster
Adva Optical Networking mit Rekordumsatz

Auf einen neuen Rekord konnte der Ausrüster für Telekommunikation Adva Optical seinen Umsatz steigern. Auch dem folgenden Quartal sieht der Chef des im TecDax gelisteten Unternehmens optimistisch entgegen.
  • 0

BerlinDen Netzwerkausrüster Adva Optical Networking lässt die Krise der Telekommunikationsbranche kalt. Im abgelaufenen Quartal versechsfachte das bayerische Unternehmen binnen Jahresfrist seinen Gewinn auf 5,1 Millionen Euro, wie Adva in der Nacht zum Donnerstag mitteilte. Der Umsatz kletterte um ein Zehntel auf 85,9 Millionen Euro.

"Wir gewinnen mit Innovationen neue Kunden", sagte Firmenchef Brian Protiva im Reuters-Interview. Seinem Haus stünden zudem noch gute Zeiten bevor. Die Umrüstung der Mobilfunknetze auf die neuen Standards LTE und LTE-A kurbele das Geschäft an. "Das ist sehr gut für uns. Das wird uns helfen, in den nächsten eins, zwei Jahren neue Großkunden zu gewinnen", sagte Protiva. "Ohne unsere Technik kommen die Netzbetreiber in Zukunft nicht mehr zurecht."

Der Firmenchef stellte in Aussicht, dass die Margen besser würden. Das Geschäft mit Netzausrüstung für Unternehmen, wachsende Skaleneffekte und der steigende Anteil von Software und Dienstleistungen an den Einnahmen ließen die Renditen steigen.

Obwohl große Netzwerkbauer wie Ericsson über die schwache Konjunktur und die Knauserigkeit ihrer Kunden klagen, geht Adva von stabilen und einträglichen Geschäften im laufenden Quartal aus. Der Umsatz werde zwischen 82 und 87 Millionen Euro liegen, die operative Marge zwischen vier und acht Prozent.

Agentur
Reuters 
Thomson Reuters Deutschland GmbH / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " Netzwerkausrüster: Adva Optical Networking mit Rekordumsatz"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%