Neuer Tarifvertrag
Zeitschriftenredakteure bekommen mehr Geld

Neuer Tarifvertrag für die deutschen Zeitschriftenredakteure. Ab 2012 erhalten die Journalisten 1,5 Prozent mehr Gehalt und im folgenden Jahr eine einmalige Zahlung.
  • 0

BerlinDie rund 9000 Redakteure von Zeitschriften erhalten ab Anfang nächsten Jahres 1,5 Prozent mehr Gehalt. Außerdem bekommen sie im Februar 2013 eine Einmalzahlung von 350 Euro, wie die Gewerkschaften Verdi und Deutscher Journalisten-Verband am Freitag in Berlin übereinstimmend mitteilten.

Der Abschluss wurde in der fünften Tarifrunde mit dem Verband Deutscher Zeitschriftenverleger gefunden. Das Verhandlungsergebnis sieht auch vor, dass der Manteltarifvertrag unverändert wieder in Kraft gesetzt wird und bis Ende 2013 gilt. Der neue Gehaltstarifvertrag soll bis zum 30. September 2013 laufen.

Agentur
dpa 
dpa Deutsche Presse-Agentur GmbH / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " Neuer Tarifvertrag: Zeitschriftenredakteure bekommen mehr Geld"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%