Nokia hatte im April Preise gesenkt
Nokia will im dritten Quartal zulegen

Der weltgrößte Handy-Hersteller Nokia ist zunehmend zuversichtlich, im dritten Geschäftsquartal Marktanteile hinzu zu gewinnen.

HB NEW YORK. „Wir sind positiver gestimmt, als vor sechs Wochen, dass das geschehen wird“, sagte Nokia-Manager Matti Alahuhta am Dienstag. Er ließ jedoch offen, um wie viel der finnische Konkurrent des US-Konzerns Motorola, der südkoreanischen Samsung und des deutschen Siemens-Konzerns seinen Marktanteil zu steigern hofft.

Bereits in der vergangenen Woche hatte das Marktforschungsinstitut Gartner mitgeteilt, Nokia habe den Trend rückläufiger Verkäufe im zweiten Jahresviertel im Vergleich zum ersten Quartal stoppen und seinen Marktanteil ausbauen können. Zum Ende des zweiten Quartals verfügte Nokia über einen Marktanteil von rund 30 Prozent.

Nokia hatte im April die Investoren geschockt, als der Konzern erklärte, Mitbewerber eroberten Marktanteile. Das Unternehmen senkte daraufhin seine Preise, um Anteile am Handy-Markt zurückzugewinnen. Im Juli warnte Nokia dann, der Gewinn werde als Folge der aggressiven Preispolitik geringer ausfallen. Nokia-Aktien legten an der Wall Street in einem freundlichen Marktumfeld rund 1,3 Prozent auf 12,57 Dollar zu.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%