Numericable-SFR will Bouygues
Milliarden-Angebot für französischen Mobilfunker

Zehn Milliarden Euro will der Milliardär Patrick Drahi offenbar für die Mobilfunksparte von Bouygues auf den Tisch legen. Der hatte sich mit Numericable bereits einen Rivalen einverleibt – und hat noch größere Pläne.

ParisDer zweitgrößte französische Telekomkonzern Numericable-SFR will einem Zeitungsbericht zufolge für zehn Milliarden Euro den Mobilfunkrivalen Bouygues kaufen. Der Milliardär Patrick Drahi, der starke Mann beim Kabelkonzern Altice, zu dem Numericable-SFR gehört, habe die Offerte vor rund zehn Tagen vorgelegt, berichtete das Sonntagsblatt „Le Journal du Dimanche“. Die Führung von Bouygues Telecom wolle am Dienstag darüber beraten. Die Unternehmen waren für eine Stellungnahme zunächst nicht zu erreichen.

Um die defizitäre Mobilfunksparte des Mischkonzerns Bouygues ranken sich seit Monaten Übernahmespekulationen. Das Unternehmen hat sich aber mehrfach gegen einen Verkauf ausgesprochen.

Seit dem Start des Billiganbieter Iliad vor drei Jahren tobt in...

 
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%