Online-Agentur für Amateurfotos
Der Scoop mit dem Foto-Handy

Einen „Soft Launch“ seines Unternehmens hatte sich Kyle Macrae vorgestellt, als er Anfang Juli eine erste Version von »  www.scoopt.com ins Internet stellte. Doch die Londoner Terroranschläge warfen seine Planungen über den Haufen.

LONDON. Ein bisschen Mundpropaganda in Weblogs, ein paar Anrufe hier und da. Der 41-jährige Schotte hatte sein Haus verkauft und 25 000 Pfund investiert, um von Anfang an eine ordentliche Seite anzubieten. Doch den Job als IT-Buchautor und Journalist wollte er nicht gleich aufgeben.

Es kam anders. Die Terror-Anschläge des 7. Juli in London katapultierten Macraes Geschäftsidee direkt ins Zentrum des Geschehens. Wackelige Filme und düstere Schnappschüsse von Foto-Handys, gemacht von geistesgegenwärtigen U-Bahn-Passagieren, bestimmten das Bild, das sich die Menschen vom schrecklichen Geschehen in der Tube machten. Auf einmal muss Macrae niemandem mehr erklären, warum er ausgerechnet eine Agentur für die Vermarktung von Amateurfotos aufgemacht hat. 1 300 Knipser haben sich in der ersten Woche nach dem offiziellen Start der Seite schon registriert, und drei Leute arbeiten rund um die Uhr für die Firma.

Die Idee ist einfach: Fast jeder hat heute permanent eine Kamera dabei, dank der rasend schnellen Verbreitung der Foto-Handys. Damit gibt es kaum mehr ein Ereignis, das nicht von zufälligen Augenzeugen digital dokumentiert wird. Schon nach dem verheerenden Tsunami im vergangenen Dezember waren es vor allem Amateurfilmer, die die Fernsehsender weltweit mit Material versorgten.

Macrae will die Bilder über seine Internet-Plattform verkaufen – die Hälfte für den Fotografen, die Hälfte für die Agentur. Die Bildredakteure in den Medien hätten durchweg positiv reagiert, sagt er. Bis auf die BBC, die beharre darauf, Amateurfotos kostenlos zu bekommen – wie es bei den Terror-Attacken in London noch der Fall war. „Am 7. Juli haben wir mehr als tausend Bilder von Augenzeugen bekommen, bezahlt haben wir für keines“, bestätigt eine Sprecherin des Senders.

Seite 1:

Der Scoop mit dem Foto-Handy

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%