Preisgeld in Höhe von 10 000 Euro
Neuer Preis für junge Finanzjournalisten

Die Investmentgesellschaft Schroders verleiht im kommenden Jahr gemeinsam mit dem Handelsblatt erstmals den „J. Henry Schroder Award“ für junge Finanzjournalisten.

HB FRANKFURT. Der Wettbewerb wird für herausragende Veröffentlichungen zum Thema Altersvorsorge und Vermögensaufbau ausgelobt. Eine achtköpfige Fachjury prämiert Artikel, die von Januar 2005 bis Februar 2006 in deutschen Zeitungen und Zeitschriften veröffentlicht wurden. Zur Jury gehören unter anderem der Renten- und Wirtschaftsexperte Bert Rürup und der Fernsehjournalist Frank Lehmann. Der Preis ist mit insgesamt 10 000 Euro dotiert. Zudem erwartet den Sieger eine einwöchige Fortbildung an der renommierten London Business School.

„Angesichts der Reform der sozialen Sicherungssysteme und der demographischen Entwicklung in Deutschland gewinnen Themen wie Altersvorsorge und privater Vermögensaufbau immer mehr an Bedeutung“, sagt Martin Theisinger, Sprecher der Geschäftsführung von Schroder Investment Management. „Den Medien kommt die gesellschaftspolitische Aufgabe zu, die Sensibilität für dieses Thema in der Öffentlichkeit zu fördern und Aufklärungsarbeit zu leisten. Mit dem Preis für Nachwuchsjournalisten wollen wir gelungene Arbeiten in diesem Bereich honorieren.“

Der Einsendeschluss für Beiträge ist der 15. März 2006. Die Preisverleihung findet am 17. Mai 2006 in Frankfurt am Main statt. Der Preis soll jährlich verliehen werden. Der Wettbewerb richtet sich an angestellte Redakteure, hauptberufliche freie Journalisten und Journalisten in Ausbildung. Die Autoren müssen zwischen 20 und 33 Jahre alt sein. Eingereicht werden können Artikel, die im Zeitraum vom 1. Januar 2005 bis zum 28. Februar 2006 in einer deutschen Zeitung oder Zeitschrift sowie in deutscher Sprache veröffentlicht wurden und sich mit den Themen Altersvorsorge und Vermögensaufbau befassen. Entscheidungskriterien für die Auswahl der besten Arbeiten sind Informationsgehalt und Verständlichkeit der Beiträge, eine originelle Sichtweise auf das Thema sowie überzeugende Argumentationen. Beiträge können sowohl von den Autoren als auch von Dritten eingereicht werden. Die Anzahl ist auf maximal drei Beiträge pro Teilnehmer beschränkt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%