Preiskampf
Billiganbieter setzt France Télécom zu

Die neue Mobilfunk-Konkurrenz setzt France Télécom zu. Das Telekommunikationsunternehmen hat mehr als 600.000 Kunden im Mobilfunk verloren. Das wirkt sich auf das Quartalsergebnis aus.

ParisFrance Telecom macht die neue Billig-Konkurrenz im heimischen Mobilfunkgeschäft schwer zu schaffen. Seit Beginn des harten Preiskampfes mit dem neuen Anbieter Iliad Mitte Januar laufen dem Konzern die Mobilfunk-Kunden in Scharen davon. Ihre Zahl sank im ersten Quartal um 615.000, wie der größte französische Telekommunikationskonzern am Donnerstag mitteilte. Das sind zwei Prozent des heimischen Kundenstamms. Iliad und seine Free-Mobile-Angebote haben eine Zäsur gesetzt: Der französische Mobilfunkmarkt wandelt sich von einem der lukrativsten zu einem der am härtesten umkämpften Europas mit sinkenden Margen.

Die Angebotsoffensive der Iliad-Tochter Free Mobile habe erhebliche Folgen, räumte Finanzchefchef Gervais Pellissier ein. Zuletzt habe sich...

 
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%