Prognose korrigiert
Intershop macht auch 2007 keinen Gewinn

Auch für dieses Jahr rechnet der Software-Anbieter Intershop nicht mehr mit schwarzen Zahlen. Das prognostizierte positive Nettoergebnis werde nicht zu erreichen sein, teilte das Unternehmen bei der Veröffentlichung der Quartalszahlen mit.

HB JENA. Zwar habe sich im zweiten Quartal der Umsatz im Vergleich zum Vorjahreszeitraum auf 8,5 Mill. Euro verdoppelt. Wegen hoher „Restrukturierungskosten“ verzeichne Intershop aber Nettoverluste von 1,7 Mill. Euro. Nach den 1,4 Mill. Euro Verlust im ersten Quartal werde daher trotz „vielversprechender“ Auftragslage in der zweiten Jahreshälfte der Sprung in die Gewinnzone nicht möglich sein.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%