Publicis will angeblich Aegis übernehmen
Milliardenübernahme in Werbebranche bahnt sich an

Der französische Werbekonzern Publicis greift offenbar nach der britischen PR-Agentur Aegis Group. Einem Pressebericht zufolge bieten die Franzosen insgesamt rund 1,57 Milliarden Pfund für die Übernahme.

HB PARIS. Es handle sich bei der Publicis-Offerte um ein freundliches Übernahmeangebot, berichtet die französische Zeitung „Les Echos“ am Mittwoch. Der Aufsichtsrat von Aegis werde sich am Mittwochnachmittag treffen, um das Angebot des französischen Werbeunternehmens zu prüfen. Das in den Bereichen Medien und Marktforschung tätige britische Unternehmen hatte am Mittwochmorgen mitgeteilt, ein vorläufiges Angebot von einem nicht näher beschriebenen Interessenten erhalten zu haben. Publicis war bisher nicht für eine Stellungnahme zu erreichen.

Die Übernahmespekulationen trieben den Kurs der Aegis-Aktie um 19 % auf 143 Pence. „Das Angebot ist vorläufiger Natur und es kann keine Sicherheit geben, ob überhaupt ein Angebot abgegeben...

 
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%