Putin-Kritiker Garri Kasparow
„Der KGB vergiftet unsere virtuelle Atmosphäre“

Der frühere Schachweltmeister engagiert sich heute als politischer Aktivist in Russland: Auf der Digitalkonferenz Republica spricht Garri Kasparow über Hass im Netz, Propaganda – und warum er nicht nur an Zufälle glaubt.

BerlinGarri Kasparow ist eine Schachlegende – spätestens seitdem er den IBM-Computer Deep Blue in mehreren Partien herausfordert hat. Auf der Digitalkonferenz Republica in Berlin spricht er nicht über das beliebte Thema „Mensch gegen Maschine“, sondern auch über eines, das ihm genauso so viel bedeutet: Propaganda im Netz. Kasparow ist erklärter Gegner des russischen Präsidenten Wladimir Putin und hat sich lange als Aktivist bei der Opposition engagiert. Darüber hinaus ist er Sicherheitsbotschafter des Softwaredienstleisters Avast. Mit Kasparow und Ondrej Vlcek, Avast-CTO, trifft sich das Handelsblatt zum Doppelinterview.

Herr Kasparow, Herr Vlcek, am Sonntag hat Frankreich gewählt. Kurz vor der...

 
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%