Quartal
Palm verfehlt eigenes Umsatzziel

Palm, US-Hersteller der gleichnamigen Taschencomputer, hat sein Umsatzziel für das erste Quartal verfehlt. Der Gewinn ist davon jedoch nicht betroffen.

HB SAN FRANCISCO. Der Konzern gab am Mittwoch nach Börsenschluss als Grund einen Rückgang bei den Verkäufen von Treo-Smartphones durch die Mobilfunknetz-Betreiber an. Für das erste Geschäftsquartal 2007 bis zum 1. September habe der Umsatz nach vorläufigen Zahlen in der Spanne zwischen 354 Mill. bis 356 Mill. Dollar gelegen. Am 29. Juni war Palm noch von 380 Mill. bis 385 Mill. Dollar ausgegangen. Der Gewinn je Aktie werde weiter wie erwartet zwischen 18 und 19 Cent liegen, teilte das Unternehmen mit.

Die detaillierten Palm-Zahlen werden am 21. September erwartet. Analysten erwarten einen Gewinn von 19 Cent je Aktie vor Sonderposten und einen Umsatz von 382,5 Mill. Dollar.

Palm-Aktien verloren nachbörslich um sechs Prozent auf 14,60 Dollar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%