Quartalszahlen
Nokia stellt Anleger nicht ganz zufrieden

Im vierten Quartal 2005 hat der weltgrößte Handy-Hersteller seinen Gewinn wie von Analysten erwartet gesteigert. Auch im Gesamtjahr hat Nokia zugelegt. Wegen des Trends zu billigeren Mobiltelefonen sanken aber die Margen, was den Aktienkurs belastete.

HB HELSINKI. Im abgelaufenen Quartal habe sich ein Gewinn je Aktie von 0,25 Euro ergeben nach 0,24 Euro im Vorjahr, teilte das finnische Unternehmen am Donnerstag mit. Der Umsatz wuchs 9,3 Prozent auf 10,33 Mrd. Euro. Damit sank die Umsatzrendite auf 13,2 Prozent, während befrage Analysten im Durchschnitt mit 14,1 Prozent gerechnet hatten. Den Gewinn vor Steuern wies das Unternehmen mit 1,45 Mrd. Euro zudem etwas schwächer aus als von Analysten im Schnitt mit 1,5 Mrd. Euro erwartet.

Im gesamten Jahr 2005 steigerte Nokia den Umsatz um 16 Prozent auf 34,2 Mrd. Euro und den operativen Gewinn um sieben Prozent...

 
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%