Saarländischer Rundfunk
Ex-SPD-Mann Thomas Kleist wird neuer Intendant

Der Medienjurist und ehemalige SPD-Politiker Thomas Kleist wird neuer Intendant des Saarländischen Rundfunks. Der 55-Jährige setzte sich nach langem Gezerre mit nur einer Stimme Vorsprung im siebten Wahlgang durch.
  • 1
Saarbrücken

Das wochenlange Geschacher um den Chefposten beim Saarländischen Rundfunk (SR) ist beendet. Der Rundfunkrat in Saarbrücken hat im siebten Wahlgang den Medienjuristen Thomas Kleist zum neuen Intendanten des Saarländischen Rundfunks mit denkbar knapper Mehrheit gewählt. Denn Kleist erhielt nur 18 Stimmen, sein Gegenkandidat Christoph Hauser 17 Stimmen. Der 55jährige wird Nachfolger des langjährigen SR-Intendanten und ehemaligen ARD-Vorsitzenden Fritz Raff, der Ende Januar nach kurzer und schwerer Krankheit verstarb. Die Entscheidung war denkbar knapp.

Das Gezerre um den Intendantenposten im Schloss Halberg in Saarbrücken hat den Sender mit 570 Beschäftigten geschwächt.. Denn hinter den Kulissen wurde um den Chefsessel des finanziell schwachbrüstigen Senders lange gefeilscht. Kleist konnte sich nur mühsam gegen seinen Gegenkandidaten Christoph Hauser, Programmdirektor des deutsch-französischen Kulturkanals Arte, durchsetzen. Kleist soll Mitte des Jahres seine neue Aufgabe antreten. Ein genauer Termin steht nach Auskunft eines Sprechers noch nicht fest.

Der neue SR-Intendant Thomas Kleist war früher als SPD-Politiker aktiv. Er hatte in den Landesregierungen der beiden SPD-Ministerpräsidenten im Saarland, Oskar Lafontaine und Reinhard Klimmt., als Staatssekretär im Gesundheitsministerium gedient. Im Journalismus ist Kleist im Gegensatz zu seinem Vorgänger Fritz Raff unerfahren. Kleist ist ein Mann der Politik und Wissenschaft. Mit politischer Unterstützung wurde er in jungen Jahren Direktor der kleinen Landesanstalt für das Rundfunkwesen im Saarland, die den privaten Rundfunk kontrolliert. Derzeit ist er Direktor des von ihm mit gegründeten Instituts für Europäisches Medienrecht. Das Institut sitzt wie der SR auf dem Halberg am Rande Saarbrückens.

Mit dem SR ist Kleist bestens vertraut. Schließlich sitzt der gelernte Rechtsanwalt seit elf Jahren im Verwaltungsrat des Saarländischen Rundfunks. Zuvor war er Mitglied des Rundfunkrates. Zudem ist er noch stellvertretender Aufsichtsratsvorsitzender in der Werbefunk Saar und der Globe TV GmbH und Mitglied im Aufsichtsrat der ProSaar Medienproduktion GmbH.

Kleist wird es schwer haben. Denn er tritt in große Fußstapfen. Sein Vorgänger Fritz Raff galt als gehievter Taktiker und leidenschaftlicher Rundfunkpolitiker, der den kleinen Saarländischen Rundfunk in der ARD ein großes Gewicht geben konnte. Im Gegensatz zum leutseligen Raff gilt Kleist als hölzern und bürokratisch. Zudem befürchten manche, dass er den Sender politisch enger an die Kandarre nehmen könnte. Nach seiner Wahl lobte der SR-Rundfunkratsvorsitzende Volker Giersch den neuen Intendanten: "Innerhalb der ARD und darüber hinaus ist er seit Jahren bestens vernetzt. Zudem kennt er als Saarländer Land und Leute und ist auch mit den Problemen und Chancen des Senders bestens vertraut." Kleist ist verheiratetet und lebt mit seinen beiden Kinder im saarländischen St. Wendel.

Kommentare zu " Saarländischer Rundfunk: Ex-SPD-Mann Thomas Kleist wird neuer Intendant"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

  • Ein deutliches Zeichen zum Ausbau der politischen Unterwanderung unserer Medien. Damit man auch zukünftig die Meinungsmache der politischen Klasse zur Verdummung des Volkes gezielt verbreiten kann. Kritische Sendungen werden dann von ehemals 1 Stunde auf 15 Minuten Sendezeit gekürzt und dürfen nur noch zwischen 1:00 und 4:00 Uhr ausgestrahlt werden. DDR, China usw. lassen grüßen. Politiker haben in Chefetagen der Medien nichts zu suchen! Armes Deutschland.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%