Sanierung weit fortgeschritten
Sony sucht Technik der Zukunft

Nach ersten Erfolgen bei der Sanierung des Konzerns sondiert das Sony-Topmanagement neue Wachstumsmöglichkeiten. Investitionen in neue Technik sollen den Konzern fit für das digitale Zeitalter machen.

TOKIO. Nach ersten Erfolgen bei der Sanierung des Konzerns sondiert das Sony-Topmanagement neue Wachstumsmöglichkeiten. „Wir brauchen qualitatives Wachstum“, sagte Sony-Präsident Ryoji Chubachi am Montag vor Journalisten in Tokio. Unter anderem will Japans zweitgrößter Hersteller von Unterhaltungselektronik in Bildschirme auf Basis organischer Leuchtdioden investieren. Bei der LCD-Technologie hatte Sony den rechtzeitigen Einstieg verpasst. Auch Speicherchips und Batterien der nächsten Generation seien Investitionsziele, sagte Chubachi, ohne Details zu nennen. Im vergangenen Jahr hatte sich das Unternehmen vor allem darauf konzentriert, zu sparen und die Struktur auf Vordermann zu bringen.

Offiziell stehen Chubachi und CEO und Chairman Howard Stringer seit gut einem Jahr an der Spitze von Sony, und die Manager können bereits Erfolge präsentieren: Unter anderem hat Sony im Fernsehgeschäft unter der Leitung von Katsumi Ihara die Marktanteile kräftig gesteigert. Nur Samsung Electronics, Kooperationspartner bei der Herstellung der LCD-Bildschirmplatten, ist ähnlich erfolgreich.

Zudem dürften die Verluste beim Verkauf von Plasma- und Kathodenstrahlfernsehern sinken und so das Fernsehgeschäft wieder profitabel werden, schreibt Analyst Yuji Fujimori von Goldman Sachs. Auch Camcorder und Kameras verkaufen sich wieder besser. Dagegen schafft Sony bei digitalen Musikspielern immer noch nicht den Anschluss.

Seite 1:

Sony sucht Technik der Zukunft

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%