Schlechte Quoten
RTL landet mit „Winnetou“ einen Flop

Der dritte Teil des Karl-May-Klassikers „Winnetou” erreicht nicht einmal mehr drei Millionen Zuschauer. In den sozialen Medien machen Zuschauer ihrem Ärger Luft. ARD und ZDF lassen den Kölner Privatsender alt aussehen.

WienDas bittere Ende eines aufwendigen Fernsehdreiteilers: RTL erlebt mit „Winnetou“ eine Quotenschlappe. Die dritte und letzte Folge des Karl-May-Klassikers, „Der letzte Kampf“, wollten am Donnerstagabend nur noch 2,97 Millionen Zuschauer sehen. Den Kampf um das Publikum zur besten Sendezeit hat die Bertelsmann-Fernsehtochter haushoch verloren.

Den Sieg holte mit großem Abstand das ZDF. Die österreichische Krimiserie „Soko Wien“ des Zweiten erreichte stolze 5,90 Millionen Zuschauer. Auf Platz zwei kam die ARD mit der von Günther Jauch produzierten Unterhaltungsshow „2016 – Das Quiz“ mit 5,62 Millionen Zuschauern.

In den sozialen Medien machten viele „Winnetou“-Fans ihrem Unmut über die RTL-Produktion Luft. „Hier...

 
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%