Schwaches Musik- und TV-Geschäft
Vivendi-Umsatz ist gesunken

Der Umsatz des Medien- und Telekommunikationskonzerns Vivendi Universal ist im ersten Quartal des laufendes Jahres um vier Prozent zurückgegangen. Während das Geschäft in der Musik- und der Fernsehsparte schwach war, kamen Telekommunikations- und Unterhaltungssparte voran.

HB PARIS. Auch der schwächere Dollar und die Änderung der Unternehmensstruktur hätten sich negativ auf den Umsatz ausgewirkt, teilte der Konzern am Mittwoch weiter mit. Zu Vivendi gehören der weltgrößte Musikkonzern, die zweitgrößte französische Mobilfunkgesellschaft und der führende französische Bezahlfernseh-Sender. Nach Veröffentlichung der Quartalszahlen fiel der Kurs der Vivendi-Aktie an der Pariser Börse um 1,25 % auf 20,66 €.

Für das abgelaufene Quartal wies das Unternehmen einen Umsatz von 5,97 Mrd. € aus. Im Vorjahr waren es 6,23 Mrd. €. Analysten hatten mit einem Umsatz zwischen 5,6 und 6,0 Mrd. € gerechnet.

In der Sparte Universal Music sei der Umsatz um elf Prozent auf 978 Mill. € gesunken, teilte Vivendi weiter mit. In der TV-Sparta Canal Plus sei sogar ein Umsatzrückgang um 21 % auf 923 Mill. € verzeichnet worden. Dagegen stieg der Umsatz der Telekommunikationstochter SFR den Angaben zufolge um 16 % auf 2,06 Mrd. €. Die Unterhaltungssparte Vivendi Universal Entertainment wies einen Umsatzanstieg um drei Prozent auf 1,49 Mrd. € aus.

Vivendi verkauft zurzeit seine US-Unterhaltungssparte und hat sich auch von anderen Vermögenswerten getrennt, um seine Schulden zu senken. Zum Jahresende 2003 haben nach vorherigen Angaben des Konzerns die Nettoschulden 11,6 Mrd. € betragen. Für 2004 wird ein Rückgang auf unter fünf Mrd. € angestrebt. Für das laufende Jahr hatte Vivendi ein sehr starkes Wachstum des bereinigten Nettogewinns prognostiziert.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%