Schweizer Telekom-Konzern
Swisscom mit Gewinn- und Umsatzrückgang

Schlechter Start: Der größte Schweizer Telekom-Konzern Swisscom muss zum Auftakt des Jahres Einbußen bei Gewinn und Umsatz hinnehmen. Die Gesamtprognose verändert das Unternehmen nicht.

Zürich, FrankfurtDer größte Schweizer Telekom-Konzern Swisscom hat zum Jahresauftakt Einbußen bei Erlösen und Gewinn verbucht. Der Nettoumsatz ging im ersten Quartal um 2,1 Prozent auf 2,802 Milliarden Schweizer Franken zurück, wie das Unternehmen am Mittwoch mitteilte.

Der Überschuss sank um 3,8 Prozent auf 456 Millionen Franken. Von der Nachrichtenagentur Reuters befragte Analysten hatten im Schnitt Erlöse von 2,786 Milliarden Franken und einen Nettogewinn nach Minderheitsanteilen von 431 Millionen Franken erwartet.

Für das Gesamtjahr bestätigte das Unternehmen seine Prognose, wonach ein Nettoumsatz von 11,4 Milliarden Franken und ein Betriebsergebnis (Ebitda) von 4,4 Milliarden Franken bei einem durchschnittlichen Wechselkurs von 1,23...

 
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%