Schweizer Uhrenindustrie
Angriff aus Kalifornien

PremiumDer Schweizer Uhrenpapst Jean-Claude Biver sieht vor allem das Segment für Uhren bis 500 Euro von der Apple Watch gefährdet. Entspannt bleiben Anbieter von Luxusware.

ZürichLange haben sich Manager Schweizer Uhrenmarken abfällig über die Apple Watch geäußert. Doch inzwischen nimmt zumindest ein Teil der Branche den Angriff aus Kalifornien ernst – und entwickelt Anti-Apple-Strategien.

Am weitesten geht dabei Jean-Claude Biver. Der Schweizer Uhrenpapst ist für die Uhrensparte des Luxuskonzerns LVMH zuständig, zu dem die Marken Zenith, Tag Heuer und Hublot gehören. Auf der diesjährigen Messe „Baselworld“ verkündete Biver eine Kooperation mit Google und Intel. Gemeinsam wollen sie mit Tag Heuer eine echte Smartwatch produzieren. Anders als die Apple Watch soll sie ohne Anschluss an ein Smartphone funktionieren.

Swatch-Chef Nick Hayek startet dagegen mit...

 
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%