Serie Neue Netzträume: Fahrzeugbauer und große Zulieferer profitieren vom Netz-Handel
Teil 5: Autoindustrie baut Internetnutzung aus

Das Internet hat die Zusammenarbeit zwischen Autoherstellern und Zulieferern in den vergangenen Jahren deutlich verbessert.

DÜSSELDORF. Die Unternehmen hätten zudem ihre Kosten durch die Internetnutzung gesenkt, sagt Rainer Bernnat, Partner bei der Unternehmensberatung Booz Allen Hamilton – sei es durch Online-Auktionen für Ausschreibungen oder durch Steuerung von Prozessen und Logistik über das Netz. Die Hoffnung kleinerer Zulieferer, über Internetplattformen verstärkt ins internationale Geschäft vordringen zu können, habe sich aber nicht erfüllt.

Fast jedes Unternehmen der Automobilindustrie nutzt mittlerweile Internet-Plattformen – allerdings in unterschiedlichem Stil: Bosch und Continental haben mit anderen Großzulieferern und dem Softwarehaus SAP die gemeinsame Handelsplattform Supplyon aufgebaut. Das Portal Newtron wird unter anderem vom Zulieferer Behr und dem Sitzsystembauer Grammer zum Einkauf genutzt. Dagegen konzentrieren sich unter anderem BMW und VW auf ihre eigenen Portale.

Supplyon und Newtron sind die erfolgreichsten Plattformen der hiesigen Autoindustrie. Supplyon wächst eigenen Angaben zufolge um 150 Kunden monatlich. Insgesamt bringt es das Portal mittlerweile auf weltweit 5000 Partner, ein Großteil davon Lieferanten. Newtron-Chef Andreas Mebs spricht bei seiner Plattform sogar von 25 000 Lieferanten und rund 40 Autoherstellern.

Genutzt werden die Internet-Portale hauptsächlich für Ausschreibungen oder für die Versteigerung von Aufträgen. Es geht also um die unternehmensübergreifende Zusammenarbeit, bei der es hohen Optimierungsbedarf in der Branche gegeben habe, sagt Ralph Hantschel, Senior-Berater bei Capgemini.

Die Möglichkeiten, die die Online-Plattformen der Branche eröffnen, wuchsen in den vergangenen Jahren aber. Supplyon erledigt heute beispielsweise vom Bauplanmanagement über die Rechnungstellung auch Qualitätssicherungsaufgaben. Newtron bindet seine Plattform an die Finanzbuchhaltung und Warenwirtschaftssysteme an.

Seite 1:

Teil 5: Autoindustrie baut Internetnutzung aus

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%