Standort wird verkauft
BenQ Mobile gibt dänische Entwickler an Motorola ab

Der Handyhersteller BenQ Mobile – die ehemalige Siemens-Handysparte – verkauft seinen Entwicklungsstandort in Dänemark an den US-Konkurrenten Motorola.

HB MÜNCHEN. Die rund 250 Mitarbeiter im dänischen Alborg würden von Motorola übernommen, teilte die deutsche Mobiltelefon-Tochter des taiwanischen Elektronikkonzerns BenQ am Dienstag mit. Die Transaktion solle Anfang Juni abgeschlossen sein. Über den Kaufpreis sei Stillschweigen vereinbart worden.

„Mit dem Verkauf des Entwicklungszentrums in Alborg fanden wir eine ideale Lösung für die Mitarbeiter und kommen einen weiteren wichtigen Schritt auf dem Weg in die schwarzen Zahlen bis zum Jahresende voran“, erklärte BenQ-Mobile-Chef Clemes Joos.

Die einstige Siemens-Handysparte wolle mit dem Schritt ihre Entwicklungsstandorte weiter bündeln und durch einfachere Strukturen schneller neue Apparate auf den Markt bringen. Zuletzt verlagerte das Unternehmen 50 Entwicklungsstellen von Ulm nach München. In Deutschland entwickelt BenQ Mobile damit nur noch am Firmensitz München und am Produktionsstandort Kamp-Lintfort in Nordrhein-Westfalen.

Zugleich baue das Unternehmen seinen Forschungsstandort in Polen aus, sagte ein BenQ-Sprecher. In der letzten Zeit seien 100 neue Stellen in der polnischen Stadt Wroclav hinzugekommen, BenQ werde dort weiter aufstocken.

Der taiwanesische IT-Konzern BenQ hatte die Siemens-Handysparte im vergangenen Jahr übernommen. Die Abspaltung vom traditionsreichen Konzern bedeutete das Ende der Handy-Produktion in deutscher Hand. Das neue Unternehmen nahm am 1. Oktober 2005 den Geschäftsbetrieb auf. Derzeit beschäftigt BenQ Mobile in Deutschland 3 500 Mitarbeiter.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%