Telekom-Chef Timotheus Höttges in der Nahaufnahme
„Sehen Sie, ich bin nicht mehr der Böse“

PremiumTelekom-Chef Timotheus Höttges stehen unruhige Zeiten bevor: gleich zwei neue Vorstände und ein eventueller Megadeal. Wie er sich darauf vorbereitet? Das Handelsblatt hat ihn begleitet.

Köln, Brüssel, Baden-BadenNur einmal kurz durchatmen. Am schwarzen Kleinbus zieht die Baden-Badener Innenstadt vorbei. Timotheus Höttges lehnt auf der Rückbank den Kopf zurück und schließt die Augen. Den ganzen Tag hat der Vorstandsvorsitzende der Deutschen Telekom geduldig Fragen beantwortet. Im Auto, im Flugzeug, auf der Bühne. Zu seinem Unternehmen, zur Strategie, zu sich. Er hat offen über seine Zukunft gesprochen, darüber, was er ändern würde, wenn er noch einmal 30 wäre, und wie es mit der Telekom weitergehen soll. Doch nun muss er sich kurz konzentrieren. In 15 Minuten steht der nächste Vortrag an, der zweite an diesem Tag....

 
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%