Telekommunikation
France Telecom steigert Gewinn

France Telecom hat seinen Gewinn im abgelaufenen Jahr leicht gesteigert und antwortet mit einem neuen Sparplan auf die Rezession. Nach dem Rückschlag bei der TeliaSonera-Übernahme will die Nummer drei in Europa nun auf Investitionen verzichten und so Cashflow und Dividendenzahlungen sichern.

HB PARIS. Eine Umsatzprognose wagte France Telecom nicht, will aber seinen Marktanteil behaupten oder sogar ausbauen. In der vergangenen Woche hatten bereits die Konkurrenten Deutsche Telekom und Telefonica mit guten Zahlen bewiesen, dass die Branche vergleichsweise krisenresistent ist.

Das Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (Ebitda) legte im Gesamtjahr um 1,5 Prozent auf 19,4 Mrd. Euro zu, wie France Telecom am Mittwoch mitteilte. Der Umsatz stieg um ein Prozent auf 53,5 Mrd. Euro. Damit liefen die Geschäfte etwas besser als von Branchenexperten erwartet. France Telecom will nun mit Kostensenkungen und Investitionsverzicht jährlich bis zu 1,5 Mrd. Euro einsparen. Der Umsatz werde sich in diesem Jahr erneut besser entwickeln als die Gesamtwirtschaft, versprach der Konzern.

Finanzchef Gervais Pellissier bekräftigte, dass große Übernahmen nicht mehr auf der Agenda der France Telecom stehen. Im vergangenen Jahr musste der Konzern ein feindliches Angebot an den nordischen Rivalen TeliaSonera von 40 Mrd. Dollar wegen der ernüchternden Reaktion der Börse abblasen. Seine Aktionäre will der Konzern nun mit einer Dividendenerhöhung für 2008 um knapp acht Prozent auf 1,40 Euro beglücken. Auch 2009 und darüber hinaus will der Konzern einen Cashflow von acht Mrd. Euro generieren und die Anteilseigner mit hohen Ausschüttungen bei der Stange halten.

Die Aktie der France Telecom kletterte in Paris in einem stärkeren Marktumfeld um zwischenzeitlich 2,4 Prozent.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%