TV-Gerätehersteller
Loewe streicht 150 Stellen

Loewe hat einen neuen Plan, um aus den roten Zahlen zukommen: Kündigungen schreiben. So will der Gerätehersteller für Investoren interessant werden – Zeit hat er dafür nur noch bis Mitte Oktober.

Kronach/ MünchenDer ums Überleben kämpfende TV-Gerätehersteller Loewe will sich mit einem Stellenabbau für einen Investor interessant machen. 150 Mitarbeiter müssen gehen, wie Loewe am Montag im oberfränkischen Kronach mitteilte. Derzeit hat Loewe noch 800 Beschäftigte.

Mit den Kündigungen sei das Sparprogramm abgeschlossen. Loewe hatte die Zahl der Mitarbeiter in der Vergangenheit schon reduziert. Zuletzt wurde angekündigt, dass von den 800 noch vorhandenen Stellen jede fünfte – also 160 – wegfällt. Mit dem erneuten Personalabbau sei das Unternehmen „grundlegend restrukturiert und vorbereitet für den Einstieg eines neuen Investors“, hieß es.

Derzeit gebe es zehn Interessenten, teilte das Unternehmen weiter mit....

 
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%