United Internet
Aktionäre scheitern mit Antrag gegen Freenet-Aktienausgabe

Der Internetanbieter und United Internet ist mit dem Versuch gescheitert, die Ausgabe neuer Freenet-Aktion zu verhindern. Ein entsprechender Antrag des Freenet-Aktionärs MSP wies das Kieler Landgericht am Donnerstag zurück.

HB HAMBURG. Über die Holding MSP sind United Internet und sein Partner Drillisch an dem norddeutschen Telekommunikationsunternehmen beteiligt. Freenet will mit der Ausgabe neuer Aktien die Übernahme des Mobilfunkdienstleisters Debitel zum Teil finanzieren.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%