US-Experten warnen
Siemens nicht sicher vor Hacker-Angriffen

Laut einer IT-Firma soll es in den Siemens-Systemen eine Sicherheitslücke geben. Über diese könnten Hacker die Maschinen fernsteuern. Der Konzern will von einer möglichen Gefahr allerdings nichts wissen.

Boston/MünchenEine amerikanische IT-Firma warnt vor Sicherheitslücken in Steuerungssystemen von Siemens. Der Softwarefehler erlaube es Hackern, die Kontrolle über Elektrogeneratoren und andere Infrastruktur wie die Wasserversorgung zu übernehmen, teilte die Firma NSS Labs in der Nacht zum Dienstag mit.

Siemens widersprach den Vorwürfen. Die Manipulation der randständigen, programmierbaren Steuerung sei nur in einer künstlichen Laborsituation möglich, sagte ein Siemens-Sprecher. Lediglich wenn die IT-Sicherheitsschranken überwunden seien, könne die Software so attackiert werden, dass sie in einen Sicherheitsmodus fahre und sich abschalte. "In der Praxis sind beim Einsatz von normaler IT-Sicherheit die Schwachstellen ohne Belang." Die automatische Abschaltung sei Teil der...

 
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%